Wellenlicht
DIE WELLENLICHT IST VORÜBER! Vielen Dank für Euren Besuch - es waren unglaubliche 6127 registrierte Besucher - phantastisch!!!
Es gibt einen neuen Ausstellungsplan - sobald die nötige Genehmigung vorliegt, werde ich Euch darüber informieren! Bis dahin, eine GUTE ZEIT - tschau, Christian Kolb

Farbenrausch und Novemberlicht, Federflaum und Binsen, Kieselwolken und Staffelseedämmerung: Es geht um den See in seiner facettenreichen Gegenwart, um eine Weitung des Auges und um die Magie des Lichts. "Schau her, so bin ich", ruft der See, "so schön, so wild, so blau, so bunt, so kühn und unergründlich"
WELLENLICHT - eine OPENAIR-AUSTELLUNG AUF DER HALBINSEL BURG
So schnell kann das manchmal gehen - da denkt man über eine Ausstellung nach, hängt die auserwählten Motive auch schön in der eigenen Galerie auf und stellt dann fest - das passt alles überhaupt nicht. Am 11.Januar, bei der ersten Kanufahrt in diesem Jahr, hatte ich dann die Idee meine Staffelsee-Ausstellung da zu machen, wo ich die Bilder auch geknipst habe.

Mit Debbie und Markus Getzreiter vom Campingplatz Halbinsel Burg wurde ich schnell einig, die Location auf der Burg war perfekt. Die ersten Versuche Ende Februar waren überwältigend und danach gabs kein Halten mehr - die ersten Besucher waren da, ein kleiner Fernsehfilm wurde gedreht - aber dann war a da - da Virus! Alles wieder zurück...nein - ich hab ganz alleine weitergewurschtelt, hab meine Bilder aufgehängt und umgehängt und da noch einmal gedreht und hier noch etwas gemacht. Seit Ostern ist die Ausstellung jetzt zu sehen - noch fehlen vier weitere Bilder, aber es sind schon jetzt über 30 großformatige Leinwandmotive am und im Wasser des Staffelsees gehängt. Und aus der vielleicht etwas wahnsinnigen Idee ist inzwischen die einzig geöffnete Ausstellung Deutschlands geworden. Das wäre eigentlich ein Grund zur Freude, wenns nicht so traurig wäre.

Jetzt schaung ma halt a mal, wie sich die nächsten Wochen entwickeln - vielleicht gibts ja sogar noch eine Finissage am Ende - das wäre ein Fest. Die Dauer der Ausstellung hat nun doch noch etwas mit dem Virus zu tun. Der Campingplatz auf der Halbinsel Burg ist bis auf weiteres gesperrt und mindestens so lange sind auch meine Bilder zu sehen.

In der neuen Woche (ab 21.4.) kommen noch weitere Bilder hinzu. Außerdem gibt es ab 23.4. auch kulinarische Begleiterscheinungen - das Kioskgeschäft auf der Halbinsel Burg wird dann jeweils von Donnerstag bis Sonntag von 12 bus 19 Uhr geöffnet haben. Es gibt Kaffee und Kuchen, aber auch Debbies Cordon Bleu (u.v.a.m.) - alles neudeutsch TOGO!

Bis dahin würde es mich freuen, wenn viele Menschen auf die Halbinsel Burg kommen und meine Bilder besichtigen. Bleibts auf Abstand!

Hier noch zwei Begleitlinks:
Zum einen zum Fernsehbeitrag in der BR-Abendschau
https://www.br.de/mediathek/video/abendschau-der-sueden-07042020-20-jahre-festspielhaus-fuessen-corona-im-knast-fotoausstellung-im-staffelsee-av:5e53b06f54fa79001a2918c0



Zum anderen noch zu den Bildern der Ausstellung
https://kistenblick-murnau.de/de/bilder-shop/galerie/124/wellenlicht-ein-entspannter-bilder-spaziergang-in-virenzeiten-halbinsel-burg-staffelsee-siehe-auch-aktuell
'